Kleinere Kirchen und Kapellen, aber auch profane Räume oder Plätze im Freien bieten im Neustädter Land ein stimmungsvolles Ambiente für Kammermusik vom Mittelalter bis zur Spätromantik, gespielt auf historischen Instrumenten in kleinen Besetzungen. Nachdem die Corona-Pandemie 2020 unsere Planungen hinfällig machte, arbeiten wir derzeit an einer neuen Konzertreihe ab 2021, in welcher interessante historische Gebäude, Kunstobjekte oder Begebenheiten des Neustädter Landes in Beziehung zur Musik ihrer Zeit gestellt werden.